Mein Leben als Empathin

von Meine Geschichte

hochgeladen von:Marion

Spiritueller Persönlichkeitscoach für alle Lebenslagen. Ich helfe Menschen ihre momentane Lebenslage zu durchleuchten und Lösungen für die Zukunft zu finden.
veröffentlicht am:29/02/2020

zurück zum Blog

Seit meiner Kindheit besitze ich die Fähigkeit, Emotionen anderer Menschen zu fühlen.

Dies gilt nicht nur bei Verwandten oder Freunden, sondern auch für völlig fremde Menschen.

Schaue ich mir ein Foto an oder erzählt mir jemand nur etwas von einer Person, so fühle ich meistens gleich, um was für eine Person es sich handelt.

by AnKey

Eine Empathin zu sein ist nicht dasselbe wie empathisch zu sein.

Fast jeder Mensch ist mit der Fähigkeit geboren, Empathie, also Mitgefühl, für andere Menschen zu empfinden.

Im Gegensatz zu einem „normalen“ Menschen kann ein hochempathischer Mensch Empathie nicht abstellen.

Ich fühle oft was die Seele des anderen erlebt hat. Mit meiner besonderen Eigenschaft kann ich Menschen zu Klarheit und Weisheit verhelfen, wenn ich darum gebeten werde.

Ich beschreibe meine Fähigkeit als eine wundervolle Gabe, welche ich häufig auch als starke Belastung empfinde.

Es ist ein Geschenk Gottes und gleichzeitig sehr schwierig, das Leid anderer Menschen zu fühlen.

Merkmale einer Empathin

Ich weiß oft Dinge, ohne dass man sie mir erzählt hätte. Diese Information ist plötzlich da und ich spüre das dies die Wahrheit ist.

Öffentliche Plätze, Geschäfte, Stadien, Konzerthallen oder auch Arztpraxen überfordern mich total.

Es sind zu viele Eindrücke und Emotionen die aus allen Richtungen auf mich einströmen.

Darum meide ich diese Orte so gut ich kann, um mich energetisch zu schützen.

Oft bin ich sehr müde, da ich pausenlos so viel von anderen aufnehme. Selbst Schlaf hilft häufig nicht diesen Energiemangel aufzufüllen.

Daher ist es sehr wichtig sich ausreichend Ruhe zu gönnen.

Empathen haben oft das starke Bedürfnis nach Alleinsein.

Empathen haben viele Eindrücke zu verarbeiten und müssen dafür sorgen, dass es ihnen immer gut geht.

Marion Wunderlich

Ich empfinde eine ganz tiefe Liebe und Verbindung zur Natur und zu Tieren.

Draußen in der Natur zu sein ist für mich eine reine Wohltat und sehr wichtig, um meine Balance wieder zu finden.

Hier kann ich auftanken und wieder in meine Mitte finden.

Was sind deine Gedanken zu diesem Artikel? Schreibe mir einen Kommentar!

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Der Fluss der Selbstspiegelung - Concentio - Marion Wunderlich - […] Du möchtest noch mehr von mir erfahren? Dann geht es hier weiter👉 Mein Leben als Empathin […]

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: ✋ Inhalt ist urheberrechtlich geschützt!